Anmerkung: Zur Performance Steigerung werden nicht alle XOR-Blöcke auf der Parity-Disk 3 abgelegt.  Vielmehr käme der XOR-Block der Datenblöcke 3 und 4 auf Platte 1, der XOR von 5 und 6 auf Platte 2, usw. Damit wird beim Lesezugriff die Last im statistischen Mittel auf alle beteiligten Platten gleichmässig verteilt.
 
 

Zur XOR Berechnung ("parity"):


 

Beispiel: